26.09.2017: Intensivseminar
„Blockchain 2.0: Analysen, Strategien, Rechtliche Rahmenbedingungen“


Die Blockchain- oder auch Distributed-Ledger-Technologie hat das Potenzial, die Finanzindustrie, aber auch viele weitere Branchen, tiefgreifend zu verändern. Über die ursprüngliche Bedeutung und Nutzung als Plattform für Zahlungsverkehr mit Bitcoins spricht heute fast niemand mehr, kann die Technologie doch auch im herkömmlichen Zahlungsverkehr eingesetzt werden. Auch Anwendungen im Bereich des Identitäts- und Vertragsmanagements werden vielfach diskutiert und getestet.

Das Intensivseminar 

„Blockchain 2.0: Analysen, Strategien, Rechtliche Rahmenbedingungen“
am Dienstag, 26. September 2017, 10:00 bis 16:30 Uhr in den Räumen des Bank-Verlags in Köln

informiert Sie aus erster Hand über technische Möglichkeiten, aufsichtliche Bestrebungen und rechtliche Fragestellungen und verschafft Ihnen eine solide Wissensbasis für Ihre Projektarbeit. Denn eines ist sicher: Mit dem Einsatz der neuen Technologie lassen sich die Infrastrukturkosten in Ihren Häusern signifikant verringern.

Es referieren:
Frank Boberach | ReiseBank AG
Klaus M. Löber | Europäische Zentralbank
Sebastian Seitz | blkcn.io
Mirko Sprengnether | Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht


Für Ihre Fragen steht Ihnen Frau Ute Kolck (Tel. 0221/5490-103) gern zur Verfügung.

 
Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Online-Anmeldeformular »


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz