18.06.2019: Webinar „Institutsvergütungsverordnung 3.0: Erkenntnisse aus der Umsetzung und Weiterentwicklung im Lichte von CRD V“

Die Vergütungsregulierung bleibt im Wandel. Neben den bereits erfolgten Änderungen des KWG und der IVV durch das Brexit-Steuerbegleitgesetz enthält insbesondere die CRD V eine Reihe von neuen Vergütungsvorgaben, die voraussichtlich zu einer erneuten Novelle der Institutsvergütungsverordnung führen werden. Darüber hinaus lassen sich aus den Erfahrungen der IVV-Umsetzung und der Jahresabschlussprüfungen des ersten Jahres, in denen die IVV 3.0 vollständig anzuwenden war, erste Erkenntnisse ableiten, die wir gemeinsam mit Ihnen in unserem interaktiven Webinar

„Institutsvergütungsverordnung 3.0: Erkenntnisse aus der Umsetzung und Weiterentwicklung im Lichte von CRD V“ am Dienstag, 18. Juni 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr

diskutieren möchten.

Es referieren:
Demian López Corona | Vergütungsbeauftragter, Commerzbank AG
Dr. Matthias Merkelbach | Rechtsanwalt, Flick Gocke Schaumburg

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte unser Online-Anmeldeformular »


Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, Fragen bereits vorab zu adressieren. So kann sichergestellt werden, dass diese im Webinar angesprochen werden. Ihre Fragen senden Sie bitte möglichst bis zum 14. Juni 2019 an Frau Ute Kolck (ute.kolck(at)bank-verlag.de).

Sie erhalten Ihre Zugangsdaten, die Sie benötigen, um an unserem Webinar teilnehmen zu können, bereits einige Tage vor der Veranstaltung, damit wir etwaige technische Fragen vorher klären können. Ihr PC muss nicht notwendigerweise mit einem Lautsprecher ausgestattet sein: Sie können das Webinar auch via PC und Telefon verfolgen.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz