07.05.2018: Webinar
„Neue Anforderungen an das Meldewesen – Überblick über die Meldepflichten aus PSD2, IT-SiG und DSGVO“
> Referenten

Maximilian Bartens war, bevor er 2017 seine Tätigkeit für den Bank-Verlag aufnahm, als Security Consultant für eine große Unternehmensberatung tätig. Dort unterstützte er beim Aufbau vom Monitoring Lösungen und implementierte Strategien zur Incident-Vermeidung. Für den Bank-Verlag beschäftigt sich Herr Bartens u. a. mit den verschiedenen Meldeerfordernissen für Security Incidents, die seit dem Jahr 2018 im Ernstfall in Einklang zu bringen sind.

Dominik Lamp beschäftigt sich als Referent im Technikreferat der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen mit Fragestellungen zum technischen und organisatorischen Datenschutz. Bereits parallel zu seinem Studium an der TU Kaiserslautern arbeitete er als Software-Entwickler für einen Internet Service Provider. Von 2006 bis 2016 war er als Akademischer Mitarbeiter der Technischen Informations- und Kommunikationsdienste (TIK) an der Universität Stuttgart tätig, zuletzt als Leiter Netze und Kommunikationssysteme. Zudem war der Diplom-Informatiker an vielfältigen Entwicklungs- und Forschungsprojekten beteiligt, u. a. als technischer Koordinator des Projektes SEMIRAMIS.

Christoph Schmidt, Betriebswirt, ist als Referent im Bundesverband deutscher Banken e.V. im Bereich Banktechnologie, Retail-Banking tätig. Zunächst war er als Bankkaufmann bei der HypoVereinsbank AG beschäftigt und studierte anschließend Betriebswirtschaftslehre an der Universität Potsdam. Seit 2014 ist er im Verband für die Themen Sicherheit im Online-Banking, Sicherheitsstandards und Internetzahlungen zuständig und wirkt zu diesen Themen in nationalen und europäischen Gremien mit. 

 Newsletter |  Impressum |  Hinweise zum Datenschutz